500 W Plug & Play Solaranlage PV Komplett SET für Steckdose Flachdachmontage und Aufbau

1.076,15 €
inkl. 19% USt. (Versandkostenfreier Speditionsversand)
Zahlungsart Paypal
NEU

  • Aufbauort
  • Postleitzahlenkreis
  • Terminwunsch Aufbau
  • Dachmaße bebaubare Fläche
  • Traufhöhe/Gibelhöhe
  • Sparrenabstand
  • Kabellänge bis Wechselrichter
  • Kabellänge bis Zähler/Einspeisesteckdose
  • Sonstige Anmerkungen

Bald wieder da!

500 Watt Photovoltaikanlage Plug&Play, Konverter Komplett-SET, für die Steckdose mit Montagematerial für Flachdach ohne Aufständerung
Zulassung nach VDE-AR-N4105

Gesamtleistung/Nennleistung AC 500 Watt! Bis zu 2,08Kwh am Tag selbst erzeugen!
Damit wird ein Teil der typischen Grundlast versorgt: Kühlschrank, WLAN_Router, Heizungssteuerung oder Unterhaltungselektronik auf Standby. Das senkt die Stromkosten Ihres Haushalts.

Läuft der Stromzähler rückwärts? HIER ein Beitrag des SWR

Beschreibung Solaranlage:
Einfach in die nächstgelegene Steckdose stecken! - Aufbauen - Einstecken - Fertig
Photovoltaikanlage, komplett mit allen benötigten Komponenten für den Anschluss an das Stromnetz. Die Anlage kann einfach und schnell montiert werden, es wird kein Spezialwerkzeug benötigt. Alle elektrischen Komponenten sind für den Außenbereich zugelassen und werden mit verpolungssicheren Steckern verbunden. Der Netzanschluss erfolgt durch Einstecken des mitgelieferten Steckerkabels.


Alles vorkonfektioniert!


Lieferumfang:
2 Stück 250 Watt Solarmodul Polykristallin
1 Stück Micro-Wechselrichter EVT500 inkl. 3m Kabel mit Schukostecker
1 Stück Energiemessgerät
Montagematerial Flachdach ohne Aufständerung:
8 Stück Stockschraube V2 mit Hammerkopfschraube und Sperrzahnmutter
4 Stück ALU Profilschiene 1,2m
2 Stück ALU Verbinder für Profilschiene
2 Stück ALU Modulmittelklemme
4 Stück ALU Modulendhalter
1 Stück Montageanleitung

Technische Daten Solarmodul Risen RSM60-6-250:
Länge 1650mm Breite 992mm
Rahmenhöhe 35mm Gewicht 18kg
Voc 37,4V Vmp 30,0V
Isc 8,88A Imp 8,34A
Leistung 250W Kristallart polykristallin
  • polykristallines Solarmodul mit 250 Watt
  • Modul mit 4mm² MC4-Solarkabel vorgerüstet
  • Kabellänge ca. 50cm
  • inkl. abgedichteter (Staub und Spritzwasser geschützt) Anschlussdose
  • mit eingebauter Klemm-/Schraubleiste und Bypassdioden
Garantie: Produktgarantie 12 Jahre
Leistungsgarantie: 25 Jahre auf mindestens 80% und 10 Jahre auf 90% der angegebenen Leistung

Technische Daten EVT Wechselrichter:
Modell          EVT500
Eingang
Max. Eingangsleistung 300 W x 2
Max. Eingangsspannung 54 V
MPP-Spannungsbereich 28 V - 42 V
Max Eingangs-Kurzschlussstrom 15 V
Max. Eingangsstrom 9,5 A x 2
Ausgang
Max. Ausgangsleistung 500 W
Max. Ausgangsstrom 2,17 A
Nennspannung 220 V / 230 V / 240 V
Frequenzbereich 50 Hz / 60 Hz
Allgemeine Daten
Abmessungen (BxHxT) in mm 248 x 238 x 27,5
Gewicht in kg 2,4
Betriebstemperaturbereich -40°C bis 65°C
Eigenverbrauch (Standby-Betrieb) 120 mW
Schutzart IP 65

Beschreibung EVT Wechselrichter:
Die neuste Generation des Micro Inverters ist ein Wechselrichter, an welchem Sie Plug & Play Ihre Solarmodulkabel anschließen, diesen mit dem 5m mitgelieferten Kabel in die Steckdose stecken und bevor Sie den Strom der Energiekonzerne verkaufen, verbrauchen Sie zunächst Ihren produzierten Strom, da sich Ihre Zählerrotation verlangsamt bzw. stehen bleibt. Envertech EVT500 ist kompatible mit 60- und 72-Zell Solarmodultypen aller Fabrikate. Wandeln Sie doch einfach die Sonneneinstrahlung in bares Geld um indem Sie die Solarmodule mit diesem Wechselrichter verbinden und den Verbrauch in Ihrem Haus reduzieren Highlights oder gar stoppen.

Der EVT500 wird direkt auf die Rückseite des Solarmoduls montiert und mit diesem verbunden. Entsprechend der aktuellen Einstrahlung optimiert er seinen Arbeitspunkt und liefert so den maximalen Ertrag. Da dies jeder EVT500 unabhängig von den anderen Wechselrichtern macht, wirkt sich eine präzise Optimierung (MPPT) führt zu Störung eines einzelnen Solarmoduls (z.B. Verschattung, Verschmutzung, Defekt) nicht auf die anderen Module der Anlage aus. Das  sogenannte „Maximum Power Point Tracking“ (MPPT) auf modularer Ebene senkt die negativen Auswirkungen von Verschattung und Modul-Fehlanpassungen auf ein Minimum.
5 Jahre Herstellergarantie!

Technische Daten Energiemessgerät / Stromzähler Steckdose:
Bemessungsspannung 250V, 50Hz
Max. Stromaufnahme 16A
Anzeige kWh 0 bis 999,9
Anzeige Zeit / Stunde 0 bis 999,9
Betriebstemperatur +5°C bis +40°C
Einsatzbereich Innenraum

Beschreibung Energiemessgerät / Stromzähler Steckdose:
Das Gerät wird einfach zwischen Ihrem Netz-Wechselrichter und der Steckdose gesteckt und schon können Sie Ihren Stromertrag und Ihre momentane Einspeisung in "Watt" ablesen. Einfach und schnell können Sie auf dem Display sehen wieviel Energie und Leistung Sie einspeisen. Mit der Eingabe Ihres persönlichen Stromtarifs wird auch die Gesamtkostenersparnis berechnet. Ideal für jeden Wechselrichter, der ins Netz einspeist, sowie für Inselanlagen!

Messbereich bis 3680W -- Steckdosen-Kinderschutz -- Eingebauter Akku -- 2 Stromtarife einstellbar (Cent/kWh)

Bei Verwendung des Produktes sind die jeweils geltenden nationalen Rechtsvorschriften, die Anschlussbedingungen des Netzbetreibers und die daraus evtl. folgenden Beschränkungen zu beachten! Der Anschluss ist mit dem Netzbetreiber abzustimmer und darf in Deutschland nur von einem Fachbetrieb für Elektroinstallationen vorgenommen werden.

Die gesetzliche MwSt wird auf der Rechnung selbstverständlich separat ausgewiesen.

Bitte teilen Sie uns bei Kauf eine Telefonnummer mit, unter der die Spedition Sie erreichen kann.

Da es sich in diesem Fall um Glasware handelt, kontrollieren Sie bitte die Ware auf Beschädigungen, bevor Sie bei dem Spediteur quittieren. Spätere Reklamationen auf Transportschäden sind ausgeschlossen.

Häufig gestellte Fragen
Wie schließe ich das Modul an?
Die Anlage ist als plug&play-Lösung ausgelegt. Heißt, dass es einfach in eine freie im Hausnetz befindliche Schuko-Steckdose eingesteckt werden muss, und sobald die Modulfläche mit Sonnenlicht beleuchtet wird, geht der integrierte Wechselrichter in Betrieb. Was muss ich beachten, wenn mein Zähler rückwärts läuft? In Deutschland ist es nicht erlaubt, dass der Zähler rückwärts läuft. Sollte Ihr Zähler nicht mit einer Rücklaufsperre ausgestattet sein, können Sie bei Ihrem Netzbetreiber einen neuen Zähler mit Rücklaufsperre beantragen.
Wie viele Module sind denn sinnvoll?
Zu beachten ist, dass nur der Strom zum Eigenverbrauch verwendet werden kann, der zeitgleich zur Erzeugung auch verbraucht wird. Daher steigt mit der Anzahl der Module auch der Stromanteil, der eingespeist aber nicht vergütet wird. Dies geschieht z.B. dann, wenn die Sonne scheint, jedoch niemand zu Hause ist, der den Strom verbrauchen kann. Unsere Empfehlung ist daher, pro 2000 kWh Jahresverbrauch ein Modul zu installieren.
Kann ich mehrere Module mit einer Mehrfachsteckdose anschließen?
Nein, davon wird dringenst abgeraten. Jedoch gibt es natürlich eine Möglichkeit, mehrere Module miteinander zu verbinden. Dabei werden die Module mittels eines sogenannten AC-Bus-Adapterkabels miteinander verbunden und vom letzten dann ans Hausnetz angeschlossen. Dies stellt somit eine technisch einwandfreie Lösung der Modulverschaltung dar.
Welche Ersparnis habe ich mit einem Lieckipedia Modul? (Beispiel einer 1000 Watt Anlage)
Die entsprechenden Ersparnisse sind immer von den lokalen Gegebenheiten abhängig. Um die Erträge zu maximieren, ist auf einen verschattungsfreien Aufstellort zu achten. Unterstellt man in Süddeutschland mögliche Jahreserträge von 1.500 kWh/kWp, können 750 kWh pro Jahr und mehr mit dem Modulpacket gedeckt werden.
Und das wichtigste dabei:
!!!Diese Strommenge unterliegt keiner Strompreiserhöhung mehr!!!
Warum hat die Rückseite des Moduls keine Abdeckung?
Eine Abdeckung auf der Rückseite des Moduls ist nicht erforderlich. Außerdem ist es aus technischer Sicht gar nicht sinnvoll, eine Abdeckung anzubringen. Alle Komponenten des Moduls sind mit berührungssicheren und wasserdichten Verbindungen ausgestattet. Weiter ist durch die integrierte automatische Abschaltfunktion (sog. ENS) gewährleistet, dass beim Entfernen des Steckers der Wechselrichter sofort abgeschaltet wird. Die Anbringung einer Abdeckung hat sogar einen negativen Einfluss. Durch den "Verschluss", kann die Luft hinter dem Modul nicht mehr richtig zirkulieren, was zu Folge hat, dass die Zellen des Moduls wärmer werden als normal. Wärmere Zellen haben jedoch einen deutlich schlechteren Wirkungsgrad. Dadurch würde eine Abdeckung die Leistungsfähigkeit des Moduls reduzieren.
Habe ich Spannung auf dem Stecker, wenn die Sonne auf das Modul scheint?
Nein. Und das darf auch nicht sein. Andernfalls würden ja 230 V am blanken Stecker anliegen. Der Wechselrichter ist mit einer internen automatischen Freischalteinrichtung ausgestattet (sog. ENS). Diese stellt sicher, dass der Wechselrichter nur dann in Betrieb geht, wenn der Stecker an einer Steckdose angeschlossen ist und somit nicht mehr angefasst werden kann. Zieht man den Stecker, erkennt das diese Sicherheitseinrichtung sofort und schaltet innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde das Gerät aus. Somit ist gewährleistet, dass am Stecker keine gefährlichen Spannungen anliegen.

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Kontaktdaten

Trusted Shops Bewertungen