Solar Hybrid für den Eigenbedarf

Hybrid-Solaranlagen

Hybrid-Solaranlagen - Anwendungsbereich

Hybrid-Solaranlagen sind für den netzunabhängigen Inselbetrieb geeignet, können aber ebenso mit Strom aus Akkumulatoren, Generatoren oder dem öffentlichen Energieversorgungsnetz betrieben werden. Bei unzureichender Stromversorgung aus den PV-Modulen ergänzt das System automatisch mit Batteriestrom oder schaltet bei leeren Batterien auf das Energieversorgungsnetz um. Nicht verbrauchter überschüssiger Strom wird tagsüber zum Laden der Akkus eingesetzt und geht nicht verloren. Nachts oder bei schlechtem Wetter werden die Verbraucher aus den Batterien versorgt. Auf diese Weise muss ein geringer Anteil an Strom gekauft werden. Da diese Anlagen bei fehlenden Strom die Energie aus der Zweitstromquelle bezieht und nichts einspeist, sind diese Anlagen völlig anmeldefrei. Sind die Akkus bei gutem Wetter aufgeladen, und Sie verbrauchen kein weiteren Strom, dann läuft die Anlage im Leerlaufbetrieb.
Zusätzlich passende Montagesysteme mit Auswahl der Montageart und Modulanzahl finden Sie hier: Montagematerial
Top Angebote